LC CODE

 

Ihr wollt Eure Musik auch im Radio hören ?

 

Für alle Veröffentlichungen über unseren Vertrieb stellen wir unseren LC Code KOSTENLOS zur Verfügung, da eine Veröffentlichung OHNE LC Code wenig Sinn macht.

 

Warum eine Veröffentlichung nur mit einem LC Sinn macht:

 

LC Code ?
Dieses Zeichen ist seit Jahren auf allen Tonträgern deutscher Schallplattenfirmen abgedruckt. LC steht für Label Code, und die folgende vierstellige Zahl ist die Verschlüsselung des Labels, unter dem der betreffende Tonträger erschienen ist.

Auch Digital wird dieser Code hinterlegt und dient auch hier für Radiosender (auch Streamingradio) in Zusammenhang mit dem ISRC Code als Abrechnungsgrundlage.

 

Worin liegt nun der Zweck des LC´s?
Er bietet eine verbesserte EDV-mäßige Abrechnung von Sendevergütungen der deutschen Rundfunkanstalten an die GVL. Die GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH, Hamburg) vertritt die Senderechte der ausübenden Künstler und der Tonträgerhersteller gegenüber Rundfunk und TV und kassiert Sendevergütungen für ihre Mitglieder (wie es die GEMA für Autoren handhabt). Diese Vergütungen werden nach den Sendemeldungen der programmgestaltenden Anstalten verteilt.
Es sind nur wenige große Anstalten zur detaillierten Auflistung der Programmabläufe verpflichtet, nach denen dann die Ausschüttung der Sendevergütungen auf die LC Nummern hochgerechnet werden.
Das heißt: Wenn Song X auf Tonträger mit LC 01234 auf Delta Radio abgespielt wird, fällt im Gegensatz zu z.B. Bayern 3, keine Sendevergütung auf LC 01234 ab, weil Delta Radio als kleiner Sender nur pauschale Sendevergütungen bezahlt.

 

Braucht eine Band für eine kleine Eigenauflage einen LC? Worin liegen die Vorteile?
Da die GVL für alle LC Inhaber einen pauschalen Sendevertrag mit den Sendeanstalten abgeschlossen hat und die Anstalten zur Vergütung eines gesendeten Titels verpflichtet sind, müßten diese für jeden zu sendenden Titel ohne LC einen gesonderten Sendevertrag erstellen. Da die Anstalten durch ein Überangebot an Musik und dünne Personaldecken dazu selten Zeit und Lust haben, fallen Tonträger ohne LC unter den Tisch. Der entscheidende Vorteil für Bands liegt also in der Möglichkeit, die mit LC veröffentlichten Titel z.B. im Radio spielen zu lassen.

 

Wie kommt eine Band an den LC?
Normalerweise vergibt die GVL die LC Nummern. Jedoch steht der Aufwand und die Kosten, diesen LC zu bekommen, in keinem Verhältnis mit dem Nutzen für eine einzelne Veröffentlichung, zumal für den Erhalt eines LC´s ein Vertrieb nachgewiesen werden muß. Wir stellen daher unseren LC-Code "newstyle Records" den bei uns produzierten und veröffentlichten Produktionen kostenlos zur Verfügung und Verpflichten uns zur Bemusterung des Deutschen Musikarchivs. Der Form halber sei noch bemerkt, daß sich manche Tonträgerhersteller und Tonstudios den LC Code bezahlen lassen. Dies ist nicht erlaubt und sogar strafbar!

 

Das bringt Euch als Musiker nun in eine Zwickmühle:
• Einerseits spielen die Radios keine CD ohne Labelcode!
• Andererseits wirst du von der GVL nur Geld erhalten, wenn du deinen eigenen Labelcode besitzt. Einen Labelcode zu erwerben lohnt sich aber erst, wenn du wirklich ein eigenes Label betreibst.

Wir können dir hier nur einen (teils unbefriedigenden Kompromiss) anbieten:
Du kannst den Labelcode von Newstyle Records gratis verwenden - so besteht für die Radios kein Hindernis, deine Musik zu spielen.
Es gibt für uns aber keine Möglichkeit festzustellen, wem das Geld zusteht, das uns allenfalls von der GVL ausbezahlt wird - du wirst also keine GVL-Gelder erhalten!
Was wir tun können: wir werden alle GVL-Gelder, die an newstyle Records ausbezahlt werden, für Promotionmaßnahmen aller Lizenzprodukte einsetzen, sodass alle bei uns vertretenen Musiker davon profitieren können.

© 2019 Customized by Newstyle | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ